Infos zum Standort
  • 15.10.2021

    Bayerische First Lady bei der Rummelsberger Diakonie

    Karin Baumüller-Söder hat den Therapiehof Leila der Rummelsberger Diakonie in Altdorf besucht und sich über die Arbeit mit Menschen mit Behinderung informiert.

    Mehr lesen
  • 05.10.2021

    Löwen, Clowns und Trapezkünstlerinnen

    Comenius-Schule in Hilpoltstein engagiert den Projektcircus ZappZarap

    Mehr lesen
  • 29.09.2021

    Trocken und schnell zur Frühförderung

    Raiffeisenbank im Nürnberger Land eG ermöglicht der Frühförderstelle der Rummelsberger Diakonie die Anschaffung eines neuen Autos

    Mehr lesen

Coronavirus: Aktuelle Informationen

Seit dem 9. Dezember gelten in Bayern neue Regeln.   

Hier klicken für weitere Informationen

Seit Mai ist der Besuch in den stationären Pflegeeinrichtungen der Behindertenhilfe wieder möglich. Die Besucher müssen sich jedoch an strenge Vorgaben halten:

  • der Besuch ist nur registrierten Kontaktpersonen oder Familienmitglieden zu einer fest vereinbarten Zeit möglich.
  • Jede/r Bewohner/in darf für eine Stunde pro Tag eine/n Besucher/in empfangen.
  • Besucher*innen müssen während des gesamten Aufenthaltes eine FFP2 Maske tragen.
  • Alle Besucher benötigen müssen einen negativen Schnelltest (nicht älter als 48 Stunden) oder einen negativen PCR-Test (höchsten 3 Tage alt) vorweisen.
  • Alle Beschäftigten der Einrichtungen unterliegen einer Beobachtung durch das Gesundheitsamt nach § 29 IfSG und haben sich in regelmäßigen Abständen, mindestens zweimal wöchentlich, einem Test zu unterziehen.

Wir bitten Sie, liebe Angehörige, Ihre Besuche mit den jeweilgen Einrichtungen gemeinsam zu planen und einen festen Besuchstermin zu vereinbaren. 

Informationen in leichter Sprache finden Sie hier:

Weitere Informationen finden Sie:

 

Leicht verständliche Infos zur Corona-Krise

  • capito hat einen Corona-Kanal für die capito App eingerichtet.
  • Hier findet ihr ab sofort alle wichtigen Informationen rund um die Corona-Krise in Deutschland.
  • Die Informationen im Corona-Kanal werden laufend aktualisiert.
  • Alle Menschen, die die capito App schon auf ihrem Smartphone haben, sehen die leicht verständlichen Corona-Infos gleich als erstes. 

Um die Infos am  Smartphone zu sehen, einfach den QR-Code mit der capito App scannen.


Heimat ganz menschlich – der Wurzhof

Am Wurzhof in Postbauer-Heng wohnen und arbeiten Erwachsene mit einer geistigen Behinderung oder einer Mehrfachbehinderung. Die Frauen und Männer leben so selbstständig wie möglich. Sie gestalten den Alltag und ihre Freizeit weitgehend selbst. Die Bewohnerinnen und Bewohner erhalten Unterstützung, damit sie am gesellschaftlichen Leben teilnehmen können. Am Wurzhof gibt es viele Feste, an denen auch Bürgerinnen und Bürger aus der Region teilnehmen.

Das Angebot

 

 

Praktikum

Du bist auf der Suche nach einem sinnvollen Praktikumsplatz, um erste Eindrücke und Erfahrungen in der Begleitung von Menschen mit Behinderung zu sammeln?

Weitere Informationen

Ausbildung im Bereich der Behindertenhilfe

Am Wurzhof lernst du im Praxisteil deiner Ausbildung verschiedene Arbeitsbereiche und unterschiedliche Wohnformen kennen.

Weitere Informationen

Initiativbewerbung

Sie haben in unserer Jobbörse kein passendes Jobangebot am Wurzhof in Postbauer-Heng gefunden?

Dann senden Sie uns eine Initiativbewerbung.

Jetzt bewerben